Information

EN ||
Amateur radio (also called ham radio) describes the use of radio frequency spectrum for purposes of non-commercial exchange of messages, wireless experimentation, self-training, private recreation, radiosport, contesting, and emergency communication. The term "amateur" is used to specify "a duly authorised person interested in radioelectric practice with a purely personal aim and without pecuniary interest;"[1] (either direct monetary or other similar reward) and to differentiate it from commercial broadcasting, public safety (such as police and fire), or professional two-way radio services (Wikipedia)

DE ||
Was ist Amateurfunk?
Der Amateurfunkdienst (kurz: Amateurfunk; englisch amateur radio service oder umgangssprachlich ham radio) ist im Sinne der Internationalen Fernmeldeunion ein von Amateuren ausgeübter globaler nichtkommerzieller 2-Wege Funkdienst (englisch service) mit den Selbstzwecken: Selbststudium der Funktechnik Kommunikation untereinander technische Untersuchungen Daneben gibt es für denselben Personenkreis einen zweiten Funkdienst, den Amateurfunkdienst über Satelliten, der Stationen an Bord von Amateurfunksatelliten oder Raumstationen nutzt. Funkamateure sind nach einem Zulassungsverfahren berechtigte Personen, die Funktechnik aus rein persönlicher Neigung nur als Hobby und nicht aus finanziellem Interesse betreiben. Nur in Notfällen und bei Katastrophen dürfen auch Nachrichten von und an Drittparteien übermittelt werden. Die Regelungen der ITU berühren ausdrücklich keine politischen Aspekte wie die Meinungsfreiheit oder die Souveränität der Mitgliedsstaaten. Amateurfunk dient somit auch der Völkerverständigung,[1] und ist ansonsten auf persönliche Interessen wie z. B. Weiterbildung, Verständigung der Funkamateure untereinander und der Befriedigung der Sammelleidenschaft beschränkt. (Wikipedia)

Logbook

Call Date Band QRG Mode DXCC Contest